Vorgangsbearbeitung

Case Management

Für die Bearbeitung von spezifischen Transaktionen und Vorgängen wie Versicherungsansprüche, Kreditanträge, Kundenanfragen und Auskunftsbegehren (z.B. DSGVO) braucht es eine Case Management Lösung im Unternehmen um alle notwendigen Arbeitsschritte koordiniert und überwacht auszuführen.

In einem effizienten Case Management vereinfachen Sie die unstrukturierten Tätigkeiten, bei denen mehrere Personen, Inhalte und Informationen sowie eine Vielzahl von Verfahren, Regeln, Richtlinien und Compliance-Anforderungen beteiligt sind.

Branchenunabhängig

R

Bei Versicherungen für die Bearbeitung von Schadensansprüche, ausstellen von Scheinen, allgemeine Anfragen, fallbezogene Kommunikation mit Versicherten, Abrechnungen etc.

R

In Verlagshäusern für Abo-Management von der Neugewinnung von Kunden bis hin zur Kündigung.

R

Bei Banken für Kredit- und Hypothekenanträge, Neukundenprozesse, kontenbezogene Änderungsanfragen, allgemeine Kommunikation, etc.

R

In allen Branchen für die Auskunftsbegehren im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO, GDPR)

R

Bei Energieversorgern für On-Boarding Prozesse, Zählerablesungen, etc.

Z

Höhere Nutzerproduktivität und schnellere Fallergebnisse

Beseitigen Sie manuelle, fehleranfällige und wiederkehrende Tätigkeiten, um Ihre Mitarbeitenden zu entlasten. Somit arbeiten Sie service- und kundenorientiert und beantworten Anfragen tagesaktuell. Zusätzlich automatisieren Sie die Lenkung von Dokumenten, die Zuweisung von Aufgaben und Umsetzung von Entscheidungen.

Bessere Entscheidungen treffen - auch in verteilten Teams

Für fundierte Entscheidungen in der Fallbearbeitung haben die beteiligten Personen auf alle notwendigen Informationen Zugriff. Sie finden die nötigen Daten wie Verträge, E-Mails, Gesprächsprotokolle und dazugehörige Vorgänge problemlos. Verteile Teams arbeiten gemeinsam besser durch Datenfreigabe und Kollaboration.

h

Mehr Rückverfolgbarkeit, Sichtbarkeit und Compliance

Vorgänge und Dokumente werden im richtigen Geschäftskontext und bereichsübergreifend gefunden. Bearbeitungsschritte dokumentieren Sie transparent, um die Einhaltung von Compliance-Vorgaben zu belegen und Audit-Trails durchzuführen.

Eine Plattform für mehr Flexibilität und Integration Ihrer Prozess

Eine skalierbare Plattform unterstützt Sie dabei eine Vielzahl von Lösungen für Ihre Geschäftsanwendungen zu bündeln, die Gesamtbetriebskosten zu senken und Lücken zwischen Ihren Branchensystemen zu füllen. Ob ad-hoc Tasks für unvorhersehbare Prozesse oder Workflows für Standardabläufe, steuern und automatisieren Sie ihre Vorgänge flexibel.

Cloud

Alle Funktionen als Cloud-Service nutzen. Geringe Projekt- und Betriebskosten (TCO), sorgenfrei, immer die aktuellste Software Version, jeder Zeit Verfügbar und unbegrenzt skalierbar.

/

Hybrid

Möchte man die Vorteile der Cloud-Services nutzen, aber die Datenhaltung oder andere Prozessschritte lieber im Unternehmen behalten, eignet sich der komplett flexible Hybrid-Ansatz

On-Premise

Installation in der Infrastruktur des Unternehmens. Möchte man trotzdem auf bestimmte Services nicht verzichten, bieten wir ein Managed Service für den lokalen Betrieb all unsere Komponenten an.

Ihre Ansprechpartner zu Manage Data

Bert Frei

Bert Frei

CCO

Kontaktieren Sie mich gerne zu Fragen rund um Manage Data.

Peter Angehrn

Peter Angehrn

CTO

Kontaktieren Sie mich gerne zu Fragen rund um Manage Data

Webcast: Next Generation Input Management

Melden Sie sich jetzt für das Webcast “Next Generation Input Management” an.KI-basiertes Input Management macht Dokumentenprozesse effektiver Unternehmen mit intensivem Endkundengeschäft bearbeiten jeden Tag hunderte von Dokumenten. Das meiste bearbeitet man noch in...

Modernstes Informationsmanagement

Trotz des zunehmenden Einsatzes von digitalen Technologien sind ineffiziente Prozesse einer der grössten Zeitkiller im Büro. Mehr als 70 Prozent der Buchhalter und 64 Prozent der Verwaltungsmitarbeiter suchen mehr als eine Stunde am Tag, obwohl die meisten bereits mit...

Wertschöpfung durch relevantes Wissen: Methoden wichtiger als Tools

Wenn Unternehmen immer wüssten, was sie schon alles wissen, könnten sie ihren Umsatz nachhaltig steigern. Die Realität bei der Datenhaltung in vielen Organisationen ist aber, dass sie sehr grosse Speicher aus strukturierten und unstrukturierten Daten in...

QR-Rechnung: Herausforderungen für Schweizer Finanzinstitute

Am 30. Juni 2020 ist es soweit: Die QR-Rechnung (Quick Response) mit Zahlteil und Empfangsschein ersetzt die roten und orangenen Einzahlungsscheine. Für die Schweizer Banken, Finanzinstitute, aber auch für die Unternehmen aller Branchen bedeutet das: Sie müssen ihre...

Geldwäschegesetz erweitert KYC-Prinzip

Kenne deinen Kunden (Know Your Customer, KYC) klingt harmlos. Dieses Prinzip bedeutet für Finanzinstitute schon seit 2017 einen enormen Aufwand. KYC verpflichtet neben der Identitätsfeststellung auch zu einer umfassenden Risikoanalyse für Neu- und Bestandskunden und...